Wanderung: Teilnehmer erfahren bei Wanderung Interessantes entlang des Westwallweges

Wanderung : Teilnehmer erfahren bei Wanderung Interessantes entlang des Westwallweges

(red) Bei herrlichem Winterwetter mit Minusgraden und 30 cm Schneehöhe, gut eingepackt in Jacken und Mützen, hat sich der Lauftreff SC Bleialf  in der Schneifel zur  Glühweinwanderung getroffen. Unter sachkundiger Führung von Lambert Michely ging es entlang des Westwallwegs.

Die Teilnehmer erfuhren interessante Einzelheiten zur Geschichte der Bunkeranlage, ihrer Entstehung, über die verbauten Materialien, über die Eingriffe in das Leben der einheimischen Bevölkerung und schließlich auch das tragische Ende. Die Wanderer fühlten sich durch die Überreste daran erinnert, wachsam zu bleiben und für das Gemeinwesen Verantwortung zu übernehmen. Thema war auch, dass sich seltene Tiere und Pflanzen  inzwischen die Bunkerreste erobert und zu ihrem Lebensraum gemacht  haben. Nach all den Erkenntnissen bildete  die anschließende Einkehr ins Blockhausrestaurant  den Abschluss der Glühweinwanderung. Die Küche war auf den Ansturm bestens vorbereitet, und so blieb zwischen den einzelnen Gängen reichlich Zeit zum „gegenseitigen Palaver“.

Ja, apropos Glühwein, den gab es dann auch noch vom Blockhauswirt. Foto: Johannes Kaiser

Mehr von Volksfreund