TIERE

MENDIG. Noch nicht wirklich gefährlich sind diese zwei kleinen Tiger, die vor wenigen Tagen in Mendig in der Vulkaneifel zur Welt kamen. Ein bengalisches Tigerweibchen im Zirkus René Althoff hat Drillinge zur Welt gebracht.

Nummer drei fehlt auf dem Foto, da die Mutter es in eine andere Käfigecke getragen hatte. Die Geburt sei problemlos abgelaufen, Tigermutter Rani habe die Kleinen angenommen, sagte ein Sprecher des Zirkus Dort gelinge zwar die Nachzucht von Tigern, jedoch sei es noch nie ein Wurf mit drei Kleinen gewesen. Der Nachwuchs soll im Zirkus bleiben. Nach Zahlen des World Wide Fund For Nature (WWF) leben weltweit noch rund 4500 bengalische Tiger in freier Wildbahn. Die Art ist vom Aussterben bedroht. (red)/Foto: dpa