Tiersegnung am Eigelbacher Maar

Tiersegnung am Eigelbacher Maar

Ein Gottesdienst mitten in der Natur: Die Kopper Bergmesse wird am Sonntag, 19. August, gefeiert. Die jährliche Veranstaltung mit Tiersegnung ist beliebt bei den Gläubigen. Mehrere Hundert Gäste werden erwartet.

Kopp. Gottes Wort auf 551 Metern Höhe hören und den 360-Grad-Rundumblick auf eine Landschaftskulisse genießen: Aus welchem Grund auch immer die Besucher zur Bergmesse kommen - sie kommen reichlich. Um die 300 Gäste werden jedes Jahr erwartet. Die Kopper Wehr sorgt fürs perfekte Ambiente. Jahr für Jahr wird ein Glockenstuhl auf den Berg gebracht. Der Klang der 1987 ausgemusterten alten Stahlglocken aus der Kopper Kapelle dringt weit über die Eifelhöhen.
Die zwölfte Auflage der Kopper Bergmesse mit Pastor Gerhard Schwan ist am Sonntag, 19. August, um 10.30 Uhr auf den Höhen des Eigelbacher Trockenmaares. Der Jagdhornbläserchor St. Hubertus aus dem niederländischen Nieuwenhagen begleitet die Messe. Danach findet die Tiersegnung statt.
Es gibt Köhlerbraten, Bratkartoffeln, Eintopf und Kuchen. Bei Regen ist die Messe in einer Halle in Kopp an der Wallersheimer Straße. utz