Tödlicher Unfall: 24-jähriger Motorradfahrer prallt in der Eifel gegen Baum

Boxberg · Bei Boxberg (Vulkaneifelkreis) ist am Pfingstsonntag ein 24-jähriger Motorradfahrer gegen einen Baum gefahren. Er erlag wenig später seinen schweren Verletzungen.

Nach Angaben der Dauner Polizei war der 24-jährige US-Militärangehörige gegen 14.30 Uhr mit seinem Motorrad auf der B 410 aus Richtung Dreis-Brück in Richtung Boxberg/Kelberg unterwegs. In einer scharfen Rechtskurve verlor er wegen nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Motorrad und fuhr geradeaus. Er kam nach links von der Fahrbahn ab, fuhr durch einen Graben und stieß dann gegen einen Baum. Dabei erlitt der junge Mann schwerste Verletzungen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er seinen Verletzungen erlag. Im Einsatz waren DRK, Polizei und Security Police.

Weitere schwere Unfälle überschatteten das Pfingstwochenende: Am Pfingstsonntagmorgen kam ein 21-Jähriger bei einem Unfall in Hottenbach (Landkreis Birkenfeld) ums Leben. Am Pfingstsamstagmorgen starb bei Meckel (Eifelkreis Bitburg-Prüm) ein 29-jähriger Mann unter seinem umgestürzten Traktorgespann . Sein siebenjähriger Sohn wurde schwer verletzt.

Eine 48-jährige Motorradfahrerin erlitt am Sonntag bei einem Unfall bei Horath im Hunsrück schwere Verletzungen. Auf dem Nürburgring wurden bei einer Motorsportveranstaltung zwei Männer bei einem Unfall schwer verletzt.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort