1. Region
  2. Vulkaneifel

Trotz Zuschuss-Streichung 2020: Stadt sagt Gerolsteiner Gewerbe Unterstützung zu

Gewerbe : Gerolstein sagt Gewerbe Unterstützung zu

Gerolsteins Stadtbürgermeister Uwe Schneider (SPD) widerspricht der Darstellung von Gewerbevereinsvorsitzendem Hans-Hermann Grewe, dass die Stadt den gewünschten Zuschuss für den Gewerbeverein in Höhe von 10 000 Euro gestrichen habe.

Er sagt: „Wir haben den Zuschuss bei der Vorberatung des 2020er-Etats eingestellt, zwischenzeitlich mal wieder rausgenommen, da die Finanzlage sehr angespannt ist, ihn bei der Verabschiedung des Haushalts im März dann aber doch wieder aufgenommen, weil wir die Unterstützung als wichtig erachten.“ Dass das Geld dennoch nicht ausgezahlt wurde, hat einen anderen Grund: Die Kommunalaufsicht habe den Posten bei Genehmigung des Haushalts gestrichen, da es sich um eine freiwilige Ausgabe handele. Schneider: „Die Stadt sieht die Nöte des heimischen Gewerbes und will und wird es auch unterstützen.“

Grewe hatte die finanzielle Unterstützung als existenziell eingestuft, da mit dem Geld langfristig Werbemaßnahmen eingeleitet werden sollen, um ein Aussterben der Innenstadt zu verhindern – vor allem während des in einigen Jahren geplanten Abrisses und Neubaus der Hochbrücke, durch den Gerolstein in zwei Hälfte geteilt wird: mit der Einkaufsmeile Sarresdorf auf der einen und der Innenstadt auf der anderen Seite.