1. Region
  2. Vulkaneifel

Unbekannte reißen Metall-Figuren in Oberbettingen aus Verankerungen

Blaulicht : Nächtlicher Polizeieinsatz in Oberbettingen an der Bushaltestelle

Wegen Vandalismus musste die Polizei in der Nacht zum Montag gegen 2 Uhr zur Bushalte nach Oberbettingen ausrücken. Ein Zeuge hatte sich gemeldet, weil offenbar mehrere junge Personen die an der Bushaltestelle aufgestellten Metall-Figuren aus den Verankerung gezogen und sie auf die Straße gestellt hatten.

Die Polizei teilt mit, dass der Zeuge dort mit seinem Auto unterwegs gewesen sei, das Hindernis glücklicherweise aber früh genug erkannt und so eine Kollision verhindert habe.

Die Täter wurden vor Ort nicht angetroffen, allerdings wurden die Beamten zufällig Zeugen davon, wie ein 18-jähriger Autofahrer beim Losfahren ein anderes Fahrzeug touchierte.

Bei der Unfallaufnahme sei festgestellt worden, so die Polizei, dass der junge Mann aus der Verbandsgemeinde Gerolstein mit einem Alkoholwert von über 1,1 Promille absolut fahruntüchtig war. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt, die Weiterfahrt wurde untersagt und es wurde ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

Zeugen des Vandalismus werden gebeten, sich unter Telefon 06592/96260  bei der Polizei zu melden.