1. Region
  2. Vulkaneifel

Unermüdlich im Dienste der Musik

Unermüdlich im Dienste der Musik

Der Kirchenchor Fleringen ehrt Reinhold Trenzen für 25 Jahre Chorleitung.

Fleringen Mit einem Herbstkonzert begeisterte der Kirchenchor Fleringen im vollbesetzten Sall jüngst sein Publikum. Befreundete Chöre aus Geichlingen, Erdorf, Steffeln und Duppach unterstützten den Abend musikalisch. Im Anschluss an das Konzert wurde Chorleiter Reinhold Trenzen für seine langjährige Arbeit ausgezeichnet. Seit 25 Jahren steht er dem Chor als Leiter vor.
Willi Schneider, Vorsitzender des Kirchenchores, dankte dem langjährigen Leiter für seinen Einsatz. Schneider hob die Leistung Trenzens hervor - auch sein Engagement in jüngeren Jahren. Damals zur Chorübernahme habe er als junger Mann im schulischem und beruflichen Aufwind bis hin zu jungem Familienglück seinen Heimatchor nicht im Stich gelassen - "bis heute nicht." Auch Willi Husch vom Chorverband Bitburg-Prüm gratulierte Trenzen und überreichte ihm für seinen ein viertel Jahrhundert anhaltenenden Einsatz eine Dankesurkunde. Husch richtete bei der Gelegenheit einen Appell an alle Zuhörer, sich an Trenzen ein Vorbild zu nehmen und die heimatlichen Chöre durch aktive Mitgliedschaft zu unterstützen.
Auch von Seiten der Ortsgemeinde Fleringen wurde Trenzens musikalische Arbeit gelobt und geehrt. Ortsbürgermeister Lothar Lamberty richtete Worte des Dankes an den Jubilar und überreichte ein Geschenk. Für die Kirchengemeinde sprach Joachim Nitsch, Vorsitzender des Pfarrgemeinderates, seine Anerkennung aus. Auch er überreichte ein Präsent. Diederichs Valentin von Baselt wurde für seine 40-jährige aktive Mitgliedschaft ausgezeichnet, Thomas Trenzen für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft. Den Geehrten wurden Urkunden sowie Ehrennadeln überreicht.