1. Region
  2. Vulkaneifel

Unfall auf der A 48: Sachschaden von etwa 50 000 Euro

Unfall auf der A 48: Sachschaden von etwa 50 000 Euro

Kaisersesch/Laubach. (red) Zu einem Verkehrsunfall, an dem zwei Lastzüge und ein PKW beteiligt waren, kam es am Dienstag kurz nach 6 Uhr auf der Autobahn 48 zwischen Kaisersesch und Laubach. In einer Steigung fuhr ein LKW auf einen vorausfahrenden langsameren Zug auf.

Der auffahrende Fahrer riss ein Fahrzeug noch nach rechts und drängte dabei einen überholenden Pkw in die Mittelleitplanke. Der Wagen wurde zwischen Leitplanke und LKW eingeklemmt. Durch die querstehenden Lastzüge war die Fahrbahn der A 48 zunächst komplett blockiert. Verletzt wurde niemand. Aus einem beschädigten Tank lief Diesel auf die Fahrbahn. Der Gesamtschaden wird von der Polizei auf etwa 50 000 Euro geschätzt. Es bildete sich ein Rückstau von bis zu vier Kilometern Länge.

Nach den Bergungsarbeiten musste die Fahrbahn mit einem Spezialgerät gereinigt werden. Die Putzarbeiten dauerten bis in die Nachmittagsstunden an, was zu weiteren Verkehrsbehinderungen führte.