Unfall auf der B421 in der Vulkaneifel: Motorradfahrer gestorben

Unfall auf der B421 in der Vulkaneifel: Motorradfahrer gestorben

Ein Motorradfahrer ist nach einem Zusammenstoß mit einem Kleintransporter bei Ellscheid (Landkreis Vulkaneifel) in einem Krankenhaus gestorben. Der 59-jährige Mann hatte sich beim Unfall am Mittwochmittag lebensgefährliche Verletzungen zugezogen.

Update 17:42 Uhr: Wie die Polizei mitteilt, sei der 59-Jährige aus dem Landkreis Bad Neuenahr-Ahrweiler an den Unfallfolgen in einem Koblenzer Krankenhaus gestorben.

----------
Der Mann hatte gegen 12.40 Uhr an der Ellscheider Kreuzung (zwischen Mehren und Gillenfeld) von der L66 auf die Bundesstraße Richtung Gillenfeld abbiegen wollen. Dabei übersah er aber laut Polizei offenbar einen entgegenkommenden Kleintransporter, der Richtung Mehren unterwegs war, und kollidierte mit ihm. Durch an Aufprall wurde der Motorradfahrer schwerstverletzt, der Fahrer des Transporters leichtverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Während der Unfallaufnahme blieb die B 421 im Bereich der Unfallstelle gesperrt. Zur Unfallrekonstruktion wurde ein Verkehrsunfallgutachter hinzugezogen. Im Einsatz befanden sich neben Kräften der Polizei Daun der Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen und einem Notarzt, ein Rettungshubschrauber sowie der Polizeihubschrauber.

Mehr von Volksfreund