1. Region
  2. Vulkaneifel

Unfallflucht mit hohem Schaden

Unfallflucht mit hohem Schaden

GEROLSTEIN. (red) Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer befuhr in der Nacht zum 2. Februar die Brunnenstraße in Gerolstein in Richtung Pelm. Am Ortsausgang, in Höhe der dortigen Verkehrsinsel, geriet das Fahrzeug ins Schleudern, stieß gegen den Bordstein und den angrenzenden Gitterzaun.

Aufgrund der vorgefundenen Spuren handelt es sich um ein Fahrzeug von blauer Farbe, der Sachschaden beträgt etwa 1200 Euro. Zeugenhinweise erbittet die Polizeiwache Gerolstein unter Telefon 06591/95260.