Unikat von besonderem Wert für Köttelbach

Bauplanung : Ein Unikat von besonderem Wert

(bb) Im Februar hatten sechs Architektur-Studierende der Hochschule Koblenz ihre Entwürfe für regionaltypisches und generationenübergreifendes Bauen und Wohnen im Kelberger Ortsteil Köttelbach präsentiert.

Dabei wurde das Projekt „Köttelbach im Maßstab 1:1000“ ins Leben gerufen. Soll heißen: Die Studierenden versprachen, ein Modell der gesamten Ortslage mit jedem Haus, jeder Scheune, allen Straßen und der markanten Topografie aus der Vogelperspektive anzufertigen. Kürzlich überreichten die Studenten Jana Elsner (links), Simon Reuther (Zweiter von links) und Jakob Klein (rechts) das Modell im Beisein der Initiatorin Ulrike Kirchner (Zweite von rechts), Kelbergs Ortsbürgermeister Willi Jonas (Dritter von links) und Brauchtumsvereins-Mitglied Birgit Franken (Dritte von rechts). Das Unikat von besonderem Wert – wie Joans das Modell bei der Übergabe bezeichnete – steht inzwischen in einer Glasvitrine im Gemeindehaus. Foto: Anke Nold