UNTERNEHMEN

DREIS-BRÜCK. Mit vier Wochen Verspätung hat die Nürburg-Quelle ihre neue Lagerhalle mit 10 000 Quadratmetern Fläche fertiggestellt. Grund für die Verspätung waren der starke Winter und Bodenprobleme.

Nun wird die neue Halle, die rund 6,5 Millionen Flaschen fasst, mit den in Dreis und Kelberg produzierten Getränke bestückt. Zusammen mit den Kosten des zweiten Bauabschnitts, der demnächst beginnt und die Errichtung eines neuen Wasserhauses, Labors, Sirupausschüttung, Mineralwasserbevorratung sowie Sozialräumen vorsieht, investiert die Nürburg-Quelle insgesamt 9,3 Millionen Euro. (HG)/Foto: Helmut Gassen