| 20:39 Uhr

Unterwegs zu den Eifeler Maaren

Immerath. Der Natur- und Unesco-Global-Geopark Vulkaneifel präsentiert am Sonntag, 2. Oktober, eine geführte Wanderung um das Immerather Maar. Die Wanderung findet im Rahmen der Sonntagsreihe "Die geheimnisvollen 13: Zwölf Maare und ein Kratersee" statt und dauert eineinhalb bis zwei Stunden.

Los geht es um 11 Uhr. Treffpunkt: Immerath, Einmündung K 23/B 421, oberhalb des Ortes.
Das Immerather Maar ist eines der weniger bekannten Maare und liegt ein bisschen versteckt abseits des Ortes. Die Sonntagsreihe: "Zwölf Maare und ein Kratersee" beinhaltet Führungen zu den vulkanischen Seen der Eifel. Gästeführer diesmal ist Michael Breuer. Erwachsene zahlen fünf Euro, Kinder bis zwölf Jahren nichts. red
Weitere Informationen gibt es unter Telefon 0163/1827375 oder per E-Mail:
micha-b-gaeste@uni.de sowie im Internet unter
<%LINK auto="true" href="http://www.geopark-vulkaneifel.de" text="www.geopark-vulkaneifel.de" class="more"%>