Kultur: Ute Bales liest in der Galerie May

Kultur : Ute Bales liest in der Galerie May

Aus ihrem jüngsten, nicht unumstrittenen Werk „Bitte der Vögel im Winter“ liest Autorin Ute Bales am Samstag, 23. März, 18 Uhr, in der Galerie Marita May in Daun-Pützborn.

„Bitten der Vögel im Winter“ ist der siebte Roman von Ute Bales. Darin beschreibt sie den Völkermord der Nazis an den Sinti und Roma aus der Perspektive zweier Täter. Ein Wagnis, diese Perspektive einzunehmen, wie die Autorin bereits mehrfach einräumte. Doch ihr gehe es nicht um Verständnis, sondern ums Verstehen. „Das Grauenhafte ist, dass das Böse in der NS-Zeit legitim war“, erklärte sie. Für Bales, geboren in Borler, aufgewachsen in Lissingen, heute in Freiburg im Breisgau als freie Schriftstellerin lebend,  ist klar: „Demokratische Erinnerungskultur darf nichts verschweigen.“ Der Eintritt zur Lesung kostet acht Euro, es wird um Anmeldung unter Telefon 06592/10223 gebeten.

Mehr von Volksfreund