VANDALISMUS

GEROLSTEIN. Nur noch Fetzen hängen am Fahnenmast auf der Vorzeige-Felsformation Munterley hoch über Gerolstein. Das soll, pünktlich zum Deutschen Wandertag, geändert werden. Stadtbürgermeister Karl-Heinz Schwartz erklärt: "Die Wählergruppe Möller hat angeboten, eine neue Fahne mit Stadtwappen zu stiften.

Diese Spende nehmen wir natürlich gerne an." Außerdem wird der tolle Ausblick über die Brunnenstadt von herumliegendem Müll gestört. Die Vandalen haben nicht nur Dreck hinterlassen, sondern auch den schweren Holztisch in der kleinen Schutzhütte aus dem Betonboden gerissen. Da der Tisch nirgends zu sehen ist, wurde er wahrscheinlich übers Seitengeländer den steilen Felshang hinunter geworfen. Schwartz sagt: "Vandalismus ist ein Problem. Die Stadtkolonne kontrolliert regelmäßig die Aussichtsplattform, aber nicht täglich." (vog)/Foto: Gabi Vogelsberg