1. Region
  2. Vulkaneifel

Verbandsgemeindeverwaltung Daun: Persönlicher Kontakt nur noch in besonderen Fällen

Verwaltung : Verwaltung im Vulkaneifelkreis: Persönlicher Kontakt nur noch in besonderen Fällen

(mh/sts) Wegen der Corona-Krise ist die Verbandsgemeindeverwaltung Daun bis auf Weiteres für den öffentlichen Publikumsverkehr grundsätzlich geschlossen. Sofern ein Anliegen dringlich ist und weder schriftlich,  noch per E-Mail oder telefonisch abgewickelt werden kann, ist telefonisch ein persönlicher Termin mit den Mitarbeitern zu vereinbaren.

Folgende Bereiche sind erreichbar: Zentrale 06592/939-0; Einwohnermeldeamt -123, -124, -125; Standesamt -103 oder -104; Soziales -117 oder -118; Werke -136 oder -137. Alle weiteren Informationen zu den Aufgaben und Ansprechpartnern finden sich auf der Internseite vgv-daun.de. In Kelberg ist zumindest die Eingangstür des Rathauses noch geöffnet. Im Foyer finden sich die Sachen wie gelbe Säcke oder Biotüten, für die laut Bürgermeister Johannes Saxler die meisten Bürger den Verwaltungssitz ansteuern. Ansonsten gilt auch hier: „Bitte prüfen, ob ein Anliegen möglicherweise noch aufgeschoben werden kann.“

Im Rathaus in Gerolstein sind ebenfalls Vorkehrungen getroffen worden, um eine Virus-Ausbreitung zu verhindern. Büroleiter Hans-Josef Hunz berichtet: „Jeder Bürger sollte genau überlegen, ob sein Anliegen so dringend ist, dass er persönlich vorbeikommen muss.“ Wer komme, müsse sich am Haupteingang melden. Der zuständige Sachbearbeiter komme dann runter und bespreche kurz die Dringlichkeit des Anliegens. „Falls dies gegeben ist, darf er rein. Grundsätzlich aber sind alle Eingänge geschlossen. Wir wollen damit verhindern, dass übermäßig viel Publikumsverkehr im Haus ist“, sagt Hunz. Telefonisch sei die Verwaltung aber wie gehabt zu erreichen.

Geschlossen sind mittlerweile auch die Tourist-Informationen im Gesundland Vulkaneifel, sind aber  per Telefon oder E-Mail erreichbar: in Manderscheid (Telefon  06572/99899005, manderscheid@gesundland-vulkaneifel.de), in Daun (Telefon 06592/95130 oder daun@gesundland-vulkaneifel.de),  in Bad Bertrich (Telefon  02674/932222 oder bad-bertrich@gesundland-vulkaneifel.de) und in Ulmen (Telefon 02676/9599002 oder ulmen@gesundland-vulkaneifel.de). Auch der Gäste- und Buchungsservice ist weiterhin erreichbar unter Telefon 06592/951370 oder info@gesundland-vulkaneifel.de. Die Tourist Information Daun bleibt auch ohne die Beratung vor Ort frei zugänglich. Alle Gäste können sich an den ausliegenden Flyern bedienen.

Darüber hinaus müssen viele geplante Veranstaltungen abgesagt oder verschoben werden, zum Beispiel die Informationsveranstaltung zum Einkaufserlebnis Vulkaneifel, das Wochenprogramm in Bad Bertrich sowie die Veranstaltungen des Forum Daun. Welche Veranstaltungen nicht stattfinden können, wird über die Homepage www.gesundland-vulkaneifel.de, über die sozialen Medien und über das Tourismusnetzwerk www.gesundland.tourismusnetzwerk.info mitgeteilt.

Der Gewerbe- und Verkehrsverein (GVV) hatte lange noch gehofft, den für 29. März geplanten verkaufsoffenen Sonntag veranstalten zu können. Was sich mittlerweile erledigt hat: „Von daher sehen wir uns mit großem Bedauern gezwungen, den verkaufsoffenen Sonntag abzusagen“, erklärt Geschäftsführer Wolfgang von Wendt. „Über einen neuen Termin werden wir rechtzeitig informieren.“