1. Region
  2. Vulkaneifel

Verein Eifellicht hilft jetzt auch Eifelern, die vom Hochwasser betroffen sind

Benefiz : Private Hilfe für Opfer der Flutkatastrophe

Nach drei Jahrzehnten professioneller Erfahrung in der humanitären Unterstützung Bedürftiger und Notleidender überwiegend in Osteuropa ist der 1991 gegründete gemeinnützige Verein eifellicht nun auch professionell engagiert in der Betreuung privater Haushalte und beim Wiederaufbau stark durch Hochwasser geschädigter, nicht gegen Elementarschäden versicherter Wohnungen.

Sind die Eifeler Frauen und Männer von eifellicht bis dato überwiegend in der Sortierung und Übergabe von Kleidung und Mobiliar für Bedürftige in osteuropäischen Kinderdörfern, Senioren- und Armen­einrichtungen sowie Hospitälern unterwegs, wollen sie die in den vergangenen beiden Jahren angesammelten Materialien, etwa gut erhaltene Küchenzeilen, Betten, Ess­zimmereinrichtungen und Sofas, durch direkte Ansprache stark betroffener Gemeinden an der Kyll und anderswo zur Verfügung stellen.

„eifellicht steht nicht nur Bedürftigen und Notleidenden in fernen Ländern zur Verfügung, wir unterstützen auch immer wieder in der Region,“ berichtet der Vorsitzende Alfred Cornesse. „Bei den Elbe-Hochwasser-Schäden in Deutschland zuletzt 2013 haben wir spontan mit unseren Getränkeherstellern und dem Baustoffhandel auf Vereinskosten mit mehreren Lkw-Touren Hilfsgüter für die Menschen an die Elbe gebracht.“ Tatkräftige Hilfe von Eifelern für Eifeler solle jetzt auch die Not der stark durch die Hochwasserereignisse betroffenen privaten Wohnungsinhaber und deren Familien lindern.

Der Verein habe durch die Einschränkungen der Corona-Pandemie den über Ostern 2021 geplanten humanitären Hilfstransport nach Rumänien nicht realisieren können, sagte Cornesse weiter. Daher werde man Lagerkapazitäten zur Verfügung stellen und das finanzielle Budget für diese Aktionen für kleine, direkt ausgezahlte finanzielle Soforthilfen für durch Hochwasser massiv geschädigte Hausstände inklusive Familien zur Verfügung stellen.

eifellicht ruft als gemeinnütziger Verein Eifeler und deren Unterstützer auf, durch Geld-Spenden auf ein Sonderkonto „eifellicht - Direkte Private Hochwasserhilfe 2021“ die Hilfsaktionen zu unterstützen. Von Sachspenden bitte man abzusehen. 

Gemeinnützige Geldzuwendungen zur Unterstützung von „eifellicht - direkte Private Hochwasserhilfe 2021“ werden erbeten an die Spendenkonten der Kreissparkasse Daun, IBAN: DE98 5865 1240 0000 0320 60 oder der Volksbank Eifel eG, IBAN: DE06 5866 0101 0006 8656 03.