1. Region
  2. Vulkaneifel

Verein spendet 5000 medizinische FFP2-Schutzmasken

Soziales : Verein spendet 5000 Schutzmasken

(red) Der Kauf von Schutzausrüstung ist für den Verwaltungsstab „Corona“ der Kreisverwaltung Vulkaneifel eine große Herausforderung – vor allem bei zertifizierten FFP2-Atemschutzmasken, die die Anforderungen des medizinischen Bereichs erfüllen.

Erleichtert hat dies unter anderem der Bürgerdienst e.V. aus Mürlenbach, der schon im März zu Beginn der Pandemie zugesagt hatte, die Kosten für 5000 Schutzmasken (FFP2) zu übernehmen. Nun gab es eine symbolische Spendenübergabe. Im Bild: Landrat Heinz-Peter Thiel (links) und Bürgerdienst-Vorstandsmitglied Elmar Möller. Foto: Kreisverwaltung/Meike Welling