Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten Personen

Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten Personen

Daun. (red) Auf der L 64 zwischen Daun und Brockscheid kam es in der Nacht zum Sonntag zu einem schweren Verkehrsunfall. Um 1.10 Uhr befuhr ein 24-jähriger PKW-Fahrer aus Brockscheid die L 64 aus Richtung Daun kommend in Richtung Brockscheid.



Nach bisherigen Ermittlungen näherte sich von rechts auf der K 18 aus Richtung Brockscheid kommend ein weißer Kastenwagen der L 64. Dieser bog, ohne die Vorfahrt des 24-Jährigen zu beachten, nach links in Richtung Daun auf die L 64 ein.

Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, lenkte der 24-Jährige sein Fahrzeug nach rechts in den Einmündungsbereich der K 18 und anschließend wieder in seine ursprüngliche Fahrtrichtung. Hierbei verlor er die Kontrolle über seinen PKW und geriet nach links von der Fahrbahn ab. Er durchfuhr eine Böschung und stieß gegen einen Baum. Dabei drehte sich der PKW um die eigene Achse und kam auf dem Dach liegend zur Endlage.

Durch den Unfall wurde der 24-Jährige schwer verletzt und mit dem RTW ins Brüder-Krankenhaus nach Trier gebracht. Der 20-jährige Beifahrer wurde ebenfalls schwer verletzt und ins Krankenhaus Daun gebracht.

Bei dem 24-jährigen Fahrer wurde Alkoholkonsum festgestellt. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Außerdem stellten die Beamten fest, dass der 24-Jährige keine gültige Fahrerlaubnis hatte. Weitere Hinweise zu dem weißen Kastenwagen konnten bislang nicht ermittelt werden.