Verschieben der Brücke verschiebt sich

Zeltingen-Rachtig · Längst sollte der Stahlüberbau (oben links) der Hochmoselbrücke 118 Meter weiter über das Moseltal hinausgeschoben worden sein. Doch ist beim Hochziehen des Hilfsmastes ein Missgeschick passiert: Die 1000 gedrehten Stahlseile haben sich verheddert und verknotet.

Verschieben der Brücke verschiebt sich
Foto: Winfried Simon (sim) ("TV-Upload Simon"

Laut Landesbetrieb Mobilität (LBM) hat es Wochen gedauert, die Seile, die jeweils 200 Kilogramm wiegen, neu einzufädeln und zu spannen. Auch das Aufstellen des Pylons, der den überhängenden Brückenteil sichern soll, verlief nicht glatt: Die schweren Seile drückten seinen Treppenturm ein. "Das ist alles kein alltäglicher Vorgang", sagt LBM-Pressesprecherin Verena Blümling. Das Verschieben des Oberbaus wurde verschoben: Am Montag soll es losgehen. (kah)/TV-Foto: Winfried Simon

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort