Versuchter Einbruch in Pelmer Seniorenzentrum

Versuchter Einbruch in Pelmer Seniorenzentrum

In der Nacht zum Sonntag ist ein Unbekannter in ein Senioren- und Pflegeheim eingedrungen. Eine Mitarbeiterin verhinderte einen Diebstahl.

Nach Angaben der Polizei entdeckte die Nachtschwester den Mann gegen 5 Uhr am Morgen auf einem Rundgang durch das Erdgeschoss. Daraufhin sagte er zu ihr: "Mach nichts, mach nichts".

Nachdem ein Fluchtversuch durch den Notausgang gescheitert war, empfahl die Schwester ihm durch den Haupteingang der Einrichtung nach draußen zu gehen. Gestohlen wurde offenbar nichts. Der Mann verdeckte sein Gesicht mit einer Kapuze, Angaben zum Aussehen des Einbrechers konnte die Schwester deshalb nicht machen. Es soll sich aber um einen jüngeren Mann gehandelt haben.