1. Region
  2. Vulkaneifel

Verursacher sind ermittelt

Verursacher sind ermittelt

KELBERG. (sts) Die Verunreinigungen in der Kelberger Kirche mit einem Feuerlöscher sind laut Polizei Daun von drei Siebtklässlern aus der Verbandsgemeinde Kelberg verursacht worden. Christoph Meyer, Jugendsachbearbeiter der Polizeiinspektion Daun, war verschiedenen Hinweisen nachgegangen, die am Dienstag zu zwei 13-Jährigen und einem 14-Jährigen führten.

Diese hatten sich nach morgens in Kelberg getroffen und zwei Flaschen Radler (Bier mit Limo) gekauft. Damit gingen die drei Jungen in die Kirche, wo sie die Flaschen tranken. Anschließend soll einer der 13-Jähriger den Feuerlöscher betätigt haben. Wie berichtet, wird der Schaden auf rund 50 000 Euro geschätzt. Allerdings sind noch nicht alle Untersuchungen abgeschlossen.