Videoüberwachungsanlage für Bahnhof Jünkerath wird installiert

Sicherheit : Videoanlage wird installiert

(red) Was lange währt: Von 2015 bis 2017 wurde der Bahnhof Jünkerath für sieben Millionen Euro komplett neugestaltet und umgebaut, wobei der Anteil der Gemeinde Jünkerath 15 Prozent betrug. Nun wird die zugesicherte stationäre Videoüberwachungsanlage, an der sich die Gemeinde ebenfalls finanziell mit 40 000 Euro beteiligt, laut Angaben der Bundespolizei Trier installiert.

Die Überwachung des Bahnhofbereichs erstreckt sich auf die beiden Zugänge der Unterführung und den Treppenab-/aufgang. Mit der Installation wird Anfang Juni begonnen, so dass die Inbetriebnahme der Anlage voraussichtlich Mitte Juni erfolgen wird.

Foto: Ortsgemeinde Jünkerath

Mehr von Volksfreund