1. Region
  2. Vulkaneifel

Viel Besuch am Wochenende

Viel Besuch am Wochenende

Der Musikverein (MV) Demerath feiert vom 23. bis 25. Juni sein 45. Stiftungsfest, verbunden mit der Dorfkirmes. Dazu hat sich viel Besuch angesagt.

Demerath. Zum Stiftungsfest des MV Demerath werden die Musikkapellen aus Hopferbach/Allgäu und aus Gurtis/Vorarlberg sowie die Musikvereine aus Mehren, Katzwinkel, Darscheid und Neroth zu Gast sein. Der Musikverein Demerath - als Feuerwehrkapelle gegründet - brachte zunächst den etwas "reiferen" Männern die erforderlichen Notenkenntnisse und den Umgang mit den Instrumenten bei. Ausbildung auf die Fahnen geschrieben

In den ersten Jahren spielte man vor allem bei Umzügen, Feuerwehrfesten und Frühschoppen, aber sehr früh auch bei kirchlichen Anlässen. Inzwischen werden auch anspruchsvollere Konzerte vorgetragen. Nach wie vor darf der Musikverein Demerath bei örtlichen weltlichen und kirchlichen Veranstaltungen nicht fehlen und ist auch im weiteren Umkreis für gute musikalische Unterhaltung bekannt. Der Musikverein hat sich die Ausbildung gerade junger Musiker bereits ab dem Vorschulalter auf seine Fahnen geschrieben. Das sieht man an den vielen jungen aktiven Vereinsmitgliedern. Den Dirigentenstab führt Bodo Schwoll; den Vorsitz des Vereins hat Claudia Müller-Finken.Programm zum Musikfest anlässlich des 45-jährigen Bestehens des MV Demerath: Samstag, 23. Juni: 19 Uhr Fassanstich, 20 Uhr Tanz mit der Uessbach-Combo, 21 Uhr Ehrenspielen des Musikvereins Gurtis (Vorarlberg) anschließend wieder Tanz mit der Uessbach-Combo. Eintritt frei. Sonntag: 24. Juni: 9 Uhr Messe für die Lebenden und Verstorbenen des Musikvereins, 10.30 Uhr Frühschoppen mit der Musikkapelle Hopferbach/Allgäu, 12 Uhr Ehrenspielen der Musikvereine Mehren, Katzwinkel, Darscheid und Neroth, zwischendurch um 14.30 Uhr Ehrungen und Festreden. Montag, 25. Juni, 18 Uhr Ausklang am Pavillon. Info: www.mv-demerath.de.