Viele Lose, ein Auto und eine echte Premiere

Viele Lose, ein Auto und eine echte Premiere

Lose, Lose, Lose: Der Gewerbe- und Verkehrsverein (GVV) Daun hat die elfte Auflage seines Weihnachtsgewinnspiels veranstaltet. In diesem Jahr war erstmalig die Gewinnerin des Hauptpreises während der Ziehung im Saal. Sie freute sich über ein Autos im Wert von 13 400 Euro.

Daun. Zwölf Grad Minustemperatur draußen, und drinnen im Forum Daun sind 460 Losinhaber ganz heiß auf den Hauptpreis aus dem Weihnachtsgewinnspiel des Gewerbe- und Verkehrsvereins (GVV) Daun, einen Renault Twingo im Wert von 13 400 Euro.
Mona Schäfer aus Üdersdorf und ihr Freund Florian Thelen haben rein rechnerisch die höchsten Chancen auf das perlmutt-schwarze Auto, das vor dem Forum steht - sie besitzen sagenhafte 72 Lose. "Kaufen, kaufen, kaufen", war die Devise der beiden in den letzten Wochen. "Wenn man bei der Aktion noch ein Auto gewinnen kann, ist das perfekt", erzählt Manuela Leclaire aus Neroth. Sie hat in den letzten Wochen besonders viel in Daun eingekauft. Auch der 14-jährige Marvin Schlich aus Boverath ist begeistert vom Weihnachtsgewinnspiel des GVV. "Ich finde die Aktion wirklich toll, so etwas würde ich mir für Daun noch mehr wünschen", sagt er.
Moderator Andy Mayer vom GVV ist überrascht von der hohen Zahl der Besucher. "Wahnsinn, das zeugt aber davon, dass Sie gerne in Daun einkaufen", sagt er zu den Besuchern. Alle Besucher erhielten vor Ort ein zusätzliches Los, womit zusätzlich 55 Preise von Gutscheinen bis zum Bierfässchen oder Multikocher verlost wurden. Doch das Objekt der Begierde für alle war nun mal das Auto - wer freut sich auch nicht über ein solches verspätetes Weihnachtsgeschenk?
Also ran an die 158 000 Lose im Betonmischer. Außer dem Auto gab es unter anderem dreimal Dauner Taler und eine Reise zu gewinnen. Schließlich kam die heiß erwartete Ziehung des Autogewinns. Die Losnummer des Gewinners, 43569, wird vollständig vorgelesen, und dann ertönt die leise Stimme von Christa Neis aus Oberstadtfeld. "Ich habe sie", ruft die 77-Jährige ganz ungläubig.
Michael Hilsmann vom GVV überprüft ihr Los - und dann ist die Premiere perfekt: zum ersten Mal bei der nun elften Auflage des Weihnachtsgewinnspiels ist die Gewinnerin des Hauptpreises im Saal anwesend. Zwölf Lose hatte Christa Neis, darunter auch das goldrichtige. "Das muss ich erst einmal verdauen, wer hätte so etwas gedacht", sagt Christa Neis voller Freude. "Dabei wollte sie gar nicht mit nach Daun kommen", verrät ihr Lebensgefährte Willi Becker.
Auch GVV-Geschäftsführer Wolfgang von Wendt freut sich über den ersten Autogewinn live vor Ort. Eine Spitze kann er sich nicht verkneifen: "Da ist unser ehemaliger Vorsitzender zum ersten Mal nicht mehr dabei und schon haben wir einen Gewinner", sagt er schmunzelnd.HG

Mehr von Volksfreund