1. Region
  2. Vulkaneifel

Vom Dauner Bällerennen profitieren viele

Soziales : Vom Bällerennen profitieren viele

(red) Mit rund 10 000 Euro an Spenden gehört die dritte Auflage des Dauner Bällerennens, organisiert von Round Table 168 Daun, auch in diesem Jahr zu einer der größten Wohltätigkeitsveranstaltungen in der Vulkaneifel.

Der erzielte Überschuss wurde an mehrere wohltätige beziehungsweise gemeinnützige Organisationen und Projekte gespendet. Im Einzelnen wurden die Einnahmen wie folgt verteilt: 2000 Euro gingen an die „Hütte zwischen den Maaren“ der Pfarreieingemeinschaft Gillenfeld, 2000 Euro an die Schul- und Ausbildungspaten der Caritas Westeifel, 2000 Euro wurden zu Gunsten der Vor-Tour der Hoffnung gespendet. 1500 Euro kommen dem Projekt „Weihnachtspäckchen-Konvoi“ von Round Table Deutschland und Ladies´ Circle Deutschland zu Gute, 1000 Euro wurde den Schmetterlingskids von DermaKIDS zur Verfügung gestellt. 750 Euro erhielt der Projekt-Sozialfonds des TuS Daun, 500 Euro  das St. Laurentius Förderzentrum Daun und 300 Euro der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Dockweiler.

Das vierte Dauner Bällerennen wird im Rahmen von Daun spielt am 16. Juni 2019 stattfinden.