Vor Ort gesprengt

DAUN. (red) Im Dauner Stadtteil Neunkirchen wurden in dieser Woche drei Panzergranaten aus dem Zweiten Weltkrieg bei Arbeiten gefunden. Es handelte sich laut Polizei um gefährliche, noch scharfe Munition, die eine Sprengung vor Ort erforderlich machte.

Die Sprengung durch den Kampfmittelräumdienst verlief ohne Probleme. Die Polizei bittet, beim Fund von Kriegsmunition höchste Sorgfalt walten zu lassen. Auf keinen Fall sollte versucht werden, diese vom Fundort weg zu transportieren, sondern man sollte sofort die Polizei verständigen.