Vorbeugung - Behandlung - Nachsorge

Vorbeugung - Behandlung - Nachsorge

In der Aula der Krankenpflegeschule referiert der Internist Winfried Längsfeld, Leitender Oberarzt der Inneren Abteilung des Krankenhauses Maria Hilf und Leiter der seit 2007 neu eingerichteten regionalen Schlaganfall-Station, über das Thema "Schlaganfall-Spezialstation Stroke unit".

Daun. (red) Wie kann man einem Schlaganfall vorbeugen, wie erfolgt die Behandlung und welche Nachsorgemöglichkeiten gibt es? Es wird gesprochen über einen Plan für gesunde Ernährung mit dem Ziel der Senkung des kardiovaskulären Risikos; außerdem wird über Krankengymnastik berichtet.

Probleme bei der Überleitung der Schlaganfall-Patienten in die Reha-Einrichtungen werden ebenfalls angesprochen. Eine Logopädin gibt einen Überblick der Behandlungsmöglichkeiten von Sprach-, Sprech- und Schluckstörungen.

Im Gesundheitsforum werden fortlaufend monatliche Infoveranstaltungen für die Bevölkerung angeboten, in denen Ärzte der Region zu aktuellen medizinischen Themen Vorträge halten und dem Publikum in Rede und Antwort zur Verfügung stehen.

In Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt, der Kreisärzteschaft, den Selbsthilfegruppen im Kreis Vulkaneifel, dem Arbeitskreis Gesundheit der Stadt Daun und dem Förderverein Krankenhaus Daun finden die Veranstaltungen an jedem zweiten Montag im Monat statt.

Die weiteren Veranstaltungen stehen bereits fest: am Montag, 9. März, lautet das Thema: "Akute Verschlechterung bei Asthma und COPD". Hinter dieser Abkürzung verbirgt sich der englische Begriff "Chronic Obstructive Pulmonary Disease" (Chronisch obstruktive Lungenerkrankung). COPD wird als Sammelbegriff für die chronisch obstruktive Bronchitis und das Lungenemphysem verwendet. Referent: Oberarzt Dr. Bauer, Pneumologe.

Am Montag, 11. Mai, geht es im Gesundheitsforum um das Thema "Künstliche Gelenke, heutiger Stand", Referent ist der Chefarzt der Orthopädie Dr. Hagen. Alle Interessierten sind eingeladen.