Wallfahrern und Römern auf der Spur

Wallfahrern und Römern auf der Spur

Daun. (red) Die Eifelverein Ortsgruppe Daun lädt am Samstag, 25. Juli, zu einer Ganztageswanderung in der Gemarkung Lutzerath/Driesch ein. Von Lutzerath geht es in Richtung Driesch über Höhen und Täler mit einem Abstecher zum Johanniskreuz mit seiner "mörderischen" Geschichte.

In Driesch steht die Besichtigung der Wallfahrtskirche mit ihren denkmalwürdigen, mittelalterlichen Kostbarkeiten auf dem Programm. Von dort geht es durchs "Pommerbachtal" bis zur Litzbachtalbrücke und zurück nach Lutzerath, wo die Pfarrkirche St. Stephanus besichtigt wird. Treffpunkt ist vor dem Forum Daun zur Bildung von Fahrgemeinschaften um 9 Uhr. Die Wanderstrecke beträgt rund 15 Kilometer. Rucksackverpflegung wird empfohlen.

Wanderführer ist Siegfried Horn, Telefon 06592/980538.

Mehr von Volksfreund