1. Region
  2. Vulkaneifel

Walter Müller hat Dauns Rathaus im Visier

Walter Müller hat Dauns Rathaus im Visier

Einst Ortsvorsteher, künftig Stadtoberhaupt? Mit dieser Frage beschäftigt sich der parteilose Walter Müller aus dem Dauner Stadtteil Rengen. Der 59-Jährige kann sich vorstellen, bei der Urwahl im Mai 2014 anzutreten, behält sich die Entscheidung aber noch vor, ob er sich offiziell bewirbt oder nicht.

Von 2001 bis 2009 war er Ortsvorsteher seines Heimatorts Rengen. Dagegen wird sich SPD-Mann Uli Domenghino zu "99,9 Prozent" nicht bewerben. Bislang hatte er sich noch nicht endgültig festgelegt, aber nun sagt Wolfgang Jenssen (SPD): "Es ist definitiv: Ich werde 2014 nicht für eine weitere Amtszeit als Dauner Stadtbürgermeister kandidieren." Der Weg ist also frei für einen Wechsel an der Spitze der Kreisstadt. sts