Wanderer unterwegs auf dem Ettringer Vulkanpfad

Wanderer unterwegs auf dem Ettringer Vulkanpfad

Ausblicke auf die Vulkane der Osteifel, Einblicke in die Entstehungsgeschichte der feuerspeienden Berge und eine Reise in die Zeit der Steinindustrie bietet eine kostenlose Ganztageswanderung des Üdersdorfer Eifelvereins. Treffpunkt ist am Sonntag, 2. Juni, um 9.30 Uhr am Dorfbrunnen gegenüber der Kirche in Üdersdorf.

Mit Autos geht es in Fahrgemeinschaften zum Ausgangspunkt in Ettringen. Von dort führt der Weg ab etwa 10.30 Uhr zum Ettringer Bellberg.
Diese mittelschwere Tour ist zehn Kilometer lang und dauert etwa 3,5 Stunden. Festes Schuhwerk ist erforderlich. Die Teilnehmer sollten eine Taschenlampe und einen Fotoapparat mitbringen. Eine Einkehr ist auf Wunsch möglich. Wanderführer ist Volker Herrmann. red

Mehr von Volksfreund