1. Region
  2. Vulkaneifel

Wasserdetektive auf Tour

Wasserdetektive auf Tour

Unter dem Titel "Die Wasserdetektive - wo kommt denn nur das Mineralwasser her?" bietet die Tourist-Information Gerolstein für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren an. Termin ist am Freitag, 13. August.

Gerolstein. (red) Wo das Gerolsteiner Mineralwasser herkommt und wie es entsteht, warum man das Wasser schützen muss und wie man es sonst noch nutzen kann, das erkunden die Ferienkinder am Freitag, 13. August, von 14.30 bis 16.30 Uhr im Rahmen des Gerolsteiner Kinder-Ferienprogramms.

Die kleinen Forscher erkunden Geschmack, Herkunft und Schutz des Gerolsteiner Mineralwassers. Nach einem ersten Sehen und Schmecken von Wasserproben tauchen die Nachwuchsforscher mit Bechern, Lupen und einem Geoparkbegleiter an der Seite aktiv in den Wasserkreislauf ein.

Die feucht-fröhliche Entdeckungsreise führt zur Kyll, wo die Lebenswelt unter, auf und neben dem Wasser untersucht wird. Die Kinder lernen spielerisch, was so alles im Wasser lebt, wie der Wasserkreislauf funktioniert, wieso nicht jedes Wasser gleich schmeckt, und warum hier so viele Mineralquellen sprudeln.

Zum Abschluss gibt es Wasserexperimente mit Brausepulver und Luftballon.

Das Kinder-Sommerferienprogramm " Die Wasserdetektive - Wo kommt denn nur das Mineralwasser her" kostet fünf Euro/Kind. Erwachsene können kostenlos teilnehmen. Start und Ziel an der ist Tourist-Info, Brunnenstraße 10, in Gerolstein. Die Tourist-Info empfiehlt wasserfeste Kleidung und Schuhwerk. Anmeldung: Telefon 06591/949910; www.gerolsteiner-land.de