1. Region
  2. Vulkaneifel

Wechsel an der Spitze des Eifelvereins

Wechsel an der Spitze des Eifelvereins

Kernstück einer Mitgliederversammlung der Eifelvereins-Ortsgruppe Kelberg war die Verabschiedung der Vorsitzenden Hanni Kreusch und des Wegewarts Gerd Gombert. Zu Nachfolgern der beiden langjährig Aktiven wurden Harald Emmerichs und Heribert Bolz gewählt.

Kelberg. Als eine angesehene und im Umgang mit Menschen sehr erfahrene Frau, als intensiv und nachhaltig engagiert, als vorbildhaft in langen Jahren beschrieb Vorstandsmitglied Harald Emmerichs in seiner Lobesrede die Vorsitzende Hanni Kreusch. Sie habe ein wichtiges Kapitel in der Geschichte des Kelberger Eifelvereins geschrieben, sagte er mit Blick auf hervorragend organisierte Veranstaltungen, die überdurchschnittlich gut besucht und überregional geschätzt seien. Hanni Kreusch leitete die Ortsgruppe zehn Jahre; nun gab die 75-Jährige das Amt auf eigenen Wunsch auf. Im Jahr 2008 war sie vom Hauptverein mit der "grünen Verdienstnadel" ausgezeichnet worden.
"Auch auf eine weitere Stütze des Vereins müssen wir in Zukunft verzichten", bedauerte Harald Emmerichs und verabschiedete nach 17-jähriger Tätigkeit den Wegewart Gerd Gombert. Mit Begeisterung und Sorgfalt habe Gombert seine tagtäglichen Spaziergänge mit der Kontrolle der Wanderwege verbunden.
"Kein Unrat am Wegesrand war vor ihm sicher", erklärte Emmerichs und erinnerte an Gomberts allseits bekannte "Beutezüge" durch Wald und Flur, von wo aus er achtlos Weggeworfenes einer "geordneten Entsorgung" zuführte.
"Ich habe das sehr gerne getan", sagte der 79-Jährige. "Nun ist es vorbei, schade!" Auch Gerd Gombert ist Inhaber der "grünen Verdienstnadel".
Einstimmig zum neuen Vorsitzenden wurde der aus Kelberg stammende und heute in Kaisers-esch (Kreis Cochem-Zell) lebende Harald Emmerichs (55) gewählt. Neuer Wegewart wurde Heribert Bolz (Kelberg) - mit 52 Jahren das "Nesthäkchen" im Vorstand.
Wiedergewählt wurden Peter Bauer (Mannebach) als zweiter Vorsitzender, Gertrud Hens (Köttelbach) als Geschäfts- und Schriftführerin, Edmund Blick (Kelberg) als Kassenwart, Bernd Hens (Köttelbach) als Wegewart sowie Henner Reckert (Kelberg) als Naturschutzwart. Die Eifelvereins-Ortsgruppe hat 110 Mitglieder und steht vor ihrer 125-Jahr-Feier.Extra

 Wechsel im Vorstand der Eifelvereins-Ortsgruppe Kelberg: Nachfolger der Vorsitzenden Hanni Kreusch (Dritte von links) ist Harald Emmerichs (Fünfter von links), Nachfolger des Wegewarts Gerd Gombert (rechts) ist Heribert Bolz (Zweiter von rechts). TV-Foto: Brigitte Bettscheider
Wechsel im Vorstand der Eifelvereins-Ortsgruppe Kelberg: Nachfolger der Vorsitzenden Hanni Kreusch (Dritte von links) ist Harald Emmerichs (Fünfter von links), Nachfolger des Wegewarts Gerd Gombert (rechts) ist Heribert Bolz (Zweiter von rechts). TV-Foto: Brigitte Bettscheider

Wander- und Veranstaltungsplan des Eifelvereins Kelberg: jeden Dienstag geführte Wanderung "Rund um Kelberg", Treffpunkt: 14 Uhr, Marktplatz, Dauer: zwei bis drei Stunden; Halbtags- und Ganztagswanderungen durch das Wirftbachtal (26. Februar), in drei Etappen von der Dollendorfer Kalkmulde zur Maareifel (11. März, 9. April und 22. Juli), bei Hohenfels-Essingen (25. März), durch die Täler um Wimbach (22. April), auf dem Deutsch-Luxemburgischen Felsenweg (6. Mai), über die Kelberger Geschichtsstraße nach Uersfeld (28. Mai), um Beuren (17. Juni), im Wittlicher Land (8. Juli), auf dem Moselkrampen (26. August), durch das Pommerbachtal (16. September), rund um die Ruine Saffenburg (30. September), auf dem Traumpfad Förstersteig (7. Oktober), durch die goldenen Vennwelten (21. Oktober), durch die Gemarkung Mannebach (25. November), rund um den Dreiser Weiher (16. Dezember); außerdem Teilnahme an den drei Tageswanderungen der Ortsgruppe Daun als Alternativprogramm für Karnevalsmuffel (18. bis 20. Februar), Jahresausflug (12. August), Nistkastensäuberung (6. Oktober), Naturschutzarbeiten (27. Oktober) und Hubertusmesse in der Basilika Steinfeld (4. November). bb Info: Geschäftsführerin Gertrud Hens, Neuer Weg 6, 53539 Kelberg-Köttelbach, Telefon 02692/748.