Weihnachten im Schuhkarton aus der Drei-Maare-Realschule

Spendenaktion : Dauner Schule verschickt Weihnachtsgeschenke im Schuhkarton

Kinder helfen Kindern. Auch Schüler aus der Drei-Maare-Realschule beteiligen sich.

(red) Mitte November macht sich ein Konvoi auf die lange Reise nach Rumänien, Moldawien, in die Ukraine und nach Bulgarien. Im Gepäck: Weihnachtsgeschenke auch aus der Region für bedürftige Kinder im Rahmen der Aktion „Kinder helfen Kindern“.

Gebracht werden die Spenden in Waisen- und Krankenhäuser, Behinderteneinrichtungen, Kindergärten und Schulen.

Auch in der Drei-Maare-Realschule plus Daun waren viele helfende Hände beteiligt, damit die Päckchen rechtzeitig in den entlegenen und ländlichen Gegenden in Osteuropa in Empfang genommen werden können.

An einem Nachmittag Ende Oktober füllte die Gruppe der Streitschlichter mit ihren betreuenden Lehrkräften Annette Miesen, Regina Schuh-Hoffmann und Anne Weißmann-Becker rund 130 Schuhkartons und verpackte sie weihnachtlich.

Seit 2001 gibt es die Aktion mit dem Grundgedanken der Hilfe von Kindern für Kinder. Gespendet werden konnte für Kindergartenkinder bis zum Teenageralter. Zum Beispiel gut erhaltenes Spielzeug, Kinderkleidung, Hygieneartikel, Mal- und Schreibutensilien oder Süßigkeiten.

Besonders freuten sich die Streitschlichter neben den zahlreichen Geschenken ihrer Mitschüler über eine Spende des Handarbeitskreises der evangelischen Kirche Daun. Hier hatten die Mitglieder Mützen für den guten Zweck selbst angefertigt.

Im vergangenen Jahr wurden übrigens 132 000 Päckchen nach Osteuropa gebracht, 1500 kamen aus der Vulkaneifel und davon 120 von der Drei-Maare-Realschule plus.

Mehr von Volksfreund