1. Region
  2. Vulkaneifel

Weinfelds Schicksal auf der Bühne

Weinfelds Schicksal auf der Bühne

MÜCKELN. (HG) Mit "Der Untergang von Weinfeld" zeigt die Historische Bühne Mückeln in diesem Jahr ein Stück mit regionalem Bezug. Am Samstag, den 13. März, um 19 Uhr ist Premiere.

Seit Anfang Dezember proben 15 Laienschauspieler um Regisseur Günter Steffes für ihr neues Theaterstück. Das Schauspiel, das die Historische Bühne Mückeln diesmal ihren Zuschauern bietet, spielt in der Region. "Der Untergang von Weinfeld" befasst sich mit dem Schicksal der Pfarrei Weinfeld und dem gleichnamigen Ort, der seit über 400 Jahren verschwunden ist. Nur die mehr als 1000 Jahre alte Kirche, umgeben von einem alten Friedhof, erinnert noch an das tragische Schicksal des untergegangenen Dorfes. Autor Günter Steffes, der das Stück nach den wenigen verfügbaren geschichtlichen Quellen in vielen Monaten Arbeit zu Papier brachte, hat ein Schauspiel geschaffen, von dem er sich verspricht, das es die Menschen in der Region fesselt. "In Urlaub fahre ich nicht, sondern ich schreibe lieber. Es ist zwar sehr viel Arbeit, aber es macht unheimlich Spaß", beschreibt der Regisseur seine Motivation.50 Proben bis zur Generalprobe

Das Theaterspiel in Mückeln begann 1947 auf Initiative des Gesangsvereins. Mitte der 60er Jahre zeichnete sich aber ab, dass die bisherigen Verantwortlichen nur noch wenig Interesse am Theaterspiel hatten. Um 1967 gab es einen Generationswechsel. 1968 wurde der Gesangsverein von der Theatergruppe getrennt. Es formierte sich ein eigenständiger Verein. Allerdings nahm das Interesse der Bevölkerung am Theaterspiel weiter ab. 1979 erkannten die Protagonisten, was dem Theaterspiel fehlte: Es waren die alten Heimatstücke, wie sie Laienbühnen in ganz Deutschland aufführten. Das Laien-Theaterspiel in Mückeln erhielt ein neues Gesicht. Seitdem werden die Theaterstücke von Günter Steffes geschrieben und eingeübt. Bis zu fünfzig Proben sind keine Seltenheit, denn die Ansprüche der Zuschauer steigen von Jahr zu Jahr. Aufführungstermine sind am: 13., 20., 27. März, 3., 11., 16., 17. und 24. April, jeweils um 19 Uhr im Bürgerhaus zu Mückeln. Kartenvorverkauf bei Familie Alois Steffes, Telefon 06574/670. Am Sonntag, 14. März, 20.05 bis 22 Uhr, bringt die Sendung "Radiogalerie" in SWR 4 einen Beitrag über das Schauspiel "Der Untergang von Weinfeld".