1. Region
  2. Vulkaneifel

Weitaus mehr als Fische fangen

Weitaus mehr als Fische fangen

Sport verbindet: In Oberehe angeln 16- und 60-Jährige gemeinsam - so auch am morgigen Samstag beim Jugend- und Seniorentag. Und der Verein bietet noch weit mehr als nur Fischen an.

Oberehe-Stroheich. "Die Idee einen Angelverein in Oberbettingen zu gründen, kam von Johann und Alfred Ackermann beim Bier an der Theke unserer Hubertusschänke, die später als Vereinslokal diente", berichtet Alfred Huberts (74), eines von zehn Gründungsmitgliedern. Und es habe großer Andrang bei der Gründungsversammlung des Angelsportvereins Oberehe im Dezember 1983 geherrscht.
Was mit dem ersten Vorsitzenden Alfred Ackermann seinen Anfang nahm, führte Karl-Heinz Kranzfelder fort, und seit einem Jahr steht Stefan Reichardt an der Spitze des Vereins.
Bei der Vereinsgründung wurde eine vier Kilometer lange Strecke des Ahbaches gepachtet. 2004 kam ein Angelweiher hinzu. Mit viel Arbeit von ehrenamtlichen Helfern und finanzieller Unterstützung der Gemeinde hatte sich das Angelparadies nun vergrößert. Das Interesse, besonders bei Jüngeren, nahm daraufhin schlagartig zu.
Frank Thome gründete 2005 die Jugendabteilung. Er berichtet: "Egal welche Veranstaltungen anstehen, die Jugendlichen sind stets mit Begeisterung dabei. Besonders wenn das Nachtangeln mit Grillen ansteht." Als Siebenjähriger trat Florian Becker (heute zwölf) in den Verein ein, weil dort "eine Superkameradschaft ohne Streiterei herrscht" und er "viel Spaß am Angeln" hat.
Mit An- und Abangeln, Schnupper-, Frauen- und Freundschaftsangeln gibt es vielfältige Aktionen. Dazu das alljährliche Ahbachfest, "da übernimmt jeder von uns eine Aufgabe, kurzum, wir arbeiten, um unseren Angelfreunden und Besuchern etwas zu bieten", erzählt der Vorsitzende. Beim traditionellen Mühlenangeln mit einem gesponserten Pokal unter dem Tagesmotto "Wer nichts angelt, springt rein", ist gute Laune ebenfalls vorprogrammiert. Und der Verein kümmert sich außerdem ums Weihnachtsbaumaufstellen im Dorf und ist darüber hinaus stark im Naturschutz aktiv, berichtet die zweite Vorsitzende Christine Beuth. Mehrere Vereinsmitglieder betreuen Nistkästen heimischer Vogelarten.
Als Seele des Vereins, Kassenwart und Hausmeister wird Alfred Huberts von allen achtungsvoll erwähnt. "Er mäht die Rasenflächen, gibt Angelscheine aus und weiß als Gründungsmitglied über die Entwicklung des ASV bestens Bescheid", berichtet Vorsitzender Reichardt.
Extra

Angelsportverein ObereheVorstand: Vorsitzender Stefan Reichardt, Telefon 06595/900033; zweite Vorsitzende Christine Beuth, Schriftführer Uwe Fries, Gewässerwart Werner Suttner, Jugendwart Frank Thome, Jugendbetreuer Christoph Schmitz, Heike Becker Mitglieder: 29 Senioren, 14 Jugendliche Kontakt: E-Mail an asv-oberehe.de