1. Region
  2. Vulkaneifel

Weiterer Todesfall im Vulkaneifelkreis und drei bestätigte Neuinfektionen

Pandemie : Corona-Pandemie: Weiterer Todesfall im Vulkaneifelkreis

Im Landkreis Vulkaneifel ist ein 64-jähriger vorerkrankter Bewohner des Alten- und Pflegeheims Haus Helena in Mehren im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben. Das teilte die Kreisverwaltung mit.

(red) Im Landkreis Vulkaneifel ist ein 64-jähriger vorerkrankter Bewohner des Alten- und Pflegeheims Haus Helena in Mehren im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben. Das teilte die Kreisverwaltung mit. Zudem wurden am Samstag drei und am Sonntag vier neue bestätigte Infektionen gemeldet. Die Anzahl der bisher positiv auf das Corona-Virus getesteten Menschen mit Wohnsitz im Landkreis Vulkaneifel erhöht sich somit auf insgesamt 615 Menschen. Aus der häuslichen Quarantäne konnten als genesen bislang 404 Erkrankte entlassen werden. Aktuell sind 200 Menschen im Vulkaneifelkreis akut an Covid-19 erkrankt. Davon befinden sich derzeit 16 in stationärer Behandlung.

Seit Beginn der Pandemie gab es in der Vulkaneifel bisher elf Todesfälle. Insgesamt gab es im Landkreis Vulkaneifel in den vergangenen sieben Tagen 45 bestätigte Neuinfektionen. Der Wert für die 7-Tage-Inzidenz liegt somit im Kreis aktuell bei 74,25.