Wenn der Kartoffelkönig zum Tänzchen bittet

Wenn der Kartoffelkönig zum Tänzchen bittet

Beim Schrompersfest dreht sich alles um die Kartoffeln, aus denen die Dorffrauen zünftige und traditionelle Gerichte zubereiten. Ob Reibekuchen, Kartoffelsuppe, Kartoffelsalat oder gar Kartoffel-Pizza - die rund 200 Festbesucher griffen gerne zu und ließen sich die leckeren Köstlichkeiten bei musikalischer Untermalung durch die Uessbach-Combo schmecken.


Der alljährliche Höhepunkt des Schrompersfestes, das der Feuerwehr- und Brauchtumsverein Scheuern organisiert, ist die Krönung der Schrompers-Majestäten. Ein Sack Kartoffeln dient zur Ermittlung der diesjährigen Hoheiten. Die Damen müssen schätzen, wie viele Kartoffeln im Sack sind, während die Herren möglichst exakt sein Gewicht bestimmen sollen.
Dem tatsächlichen Gewicht von 3449 Gramm kam Michael Leuwer mit geschätzten 3750 Gramm am nächsten und ist von nun an "seine Durchlaucht, der Kartoffelkönig". Fast auf die Kartoffel genau bestimmte Manuela Kläs aus Fleringen die Anzahl der Kartoffeln im Sack: Sie tippte auf 102 Schrompers und lag damit lediglich um drei Erdäpfel daneben. Nach der Krönung schwangen die neu ernannten Majestäten traditionell das Tanzbein.
Die "Seiwerather Musikanten" und die Tanzgruppe "Revolution" sorgten für das weitere Rahmenprogramm des zweitägigen Schrompersfestes in Scheuern. now