1. Region
  2. Vulkaneifel

Wenn die Seele Trauer trägt

Wenn die Seele Trauer trägt

Die Psychiatrie des Gerolsteiner St- Elisabeth-Krankenhauses bietet anlässlich des Europäischen Depressionstags Aktivitäten und Informationen an. Am Samstag, 25. September, steht das Thema Depression im Mittelpunkt der Veranstaltung, die von 14 Uhr bis 18.30 Uhr im St.-Elisabeth-Krankenhaus stattfindet.

Gerolstein. (red) Die Veranstaltung zum Depressiontag im Gerolsteiner Krankenhaus steht unter dem Motto "Bewege dein Leben".

Neben Fachvorträgen, Workshops, einem offenen Gesprächskreis, einem Rahmenprogramm für Kinder und Erwachsene steht ein "Lauf gegen Depressionen" unter Leitung von Lauftherapeutin Inge Umbach auf dem Programm.

Da die Veranstaltung parallel zum Eifelsteig-Lauf stattfindet, wird ein Bus bereitgestellt, der Läufer zu den Startpunkten fährt. Alle Lauf-Teilnehmer werden fachgerecht beraten, ob Anfänger oder Fortgeschrittene, und erhalten zur Erinnerung eine Urkunde sowie ein T-Shirt.

Die Veranstaltung im vergangenen Jahr war ein Erfolg. So freut sich das Veranstaltungsteam unter Leitung von Oberärztin Dr. Esther Baican-Kadour wieder auf viele Besucher. Extra Programm Depressionstag am 25. September 14 Uhr: Eröffnung des Depressionstags in der Cafeteria des Krankenhauses ab 14.30 Uhr: Fachvorträge in der Aula: "Depressionen und Sucht", "Wenn alles sinnlos erscheint", "Laufen gegen Depressionen" ab 14.30 Uhr: offener Gesprächskreis zum Thema "Depressionen bewältigen" ab 16.30 Uhr: Lauf gegen Depressionen/therapeutisches Laufen, Schnupperstunde beim Eifelsteig-Lauf ab 16.30 Uhr: Workshops in der Turnhalle: 1. Konzentrative Bewegungstherapie und Depressionen, 2. Bewegung und Spiel in der Behandlung von Depressionen Rahmenprogramm: Imbiss, Kaffee und Kuchen, Musikalische Untermalung, Kinderangebote: Puppentheater, Bewegungsspiele, Spielmobil.