Wer will den Jungs was zeigen?

DAUN. (red) Der Landkreis Vulkaneifel will die berufliche Entwicklung von Mädchen und Jungen fördern. Dabei spielt der Girls' Day am Donnerstag, 26. April, eine besondere Rolle. Die Gleichstellungsbeauftragte sucht Betriebe und Unternehmen, die mit ihren Angeboten auf Mädchen zugehen und ihnen die Möglichkeit bieten, technikorientierte Berufe kennen zu lernen.

Trotz der besseren Schulabschlüsse entscheiden sich Mädchen im Rahmen ihrer Ausbildungs- und Studienwahl noch immer häufig überproportional für "typisch weibliche" Berufsfelder. Zum wiederholten Mal findet am Girls' Day 2007 auch das Projekt "Neue Wege für Jungs" statt. Hier wird Jungen ein Zugang zu ihnen mehr oder weniger unbekannten Berufsbildern ermöglicht. Insbesondere Insitutionen aus sozialen und frauendominierten Dienstleistungsbereichen sind gefragt. Ziel ist, Jungen neue Wege und vielfältige Perspektiven für ihre individuelle Berufs- und Lebensplanung aufzuzeigen. Veränderungen in Wirtschaft und Gesellschaft stellen Jungen und junge Männer vor neue Herausforderungen. Betriebe, die am Mädchenzukunftstag oder der Initiative "Neue Wege für Jungs" teilnehmen wollen, wenden sich an die Gleichstellungsbeauftragte der Kreisverwaltung Vulkaneifel: Edith Peters, Telefon 06592/933307, E-Mail: edith.peters@vulkaneifel.de