Wer wird das Rennen machen? Fünf Kandidaten haben sich für das Amt beworben. Unsere Reporter sind vor Ort im Rathaus in Gerolstein.

Wahl Gerolstein : Gerolstein, Hillesheim und die Obere Kyll wählen einen neuen Bürgermeister

(mh) Unsere Reporter sind unterwegs bei der Wahl in Gerolstein. In der neuen Verbandsgemeinde, die aus der Fusion der Verbandsgemeinden Gerolstein, Hillesheim und Obere Kyll entstanden ist, wird heute ein neuer Bürgermeister und der erste Verbandsgemeinderat der neuen Kommune gewählt.

8 Uhr: Die 60 Wahllokale in den drei Verbandsgemeinden Gerolstein, Hillesheim und Obere Kyll öffnen. Rund 540 Helfer (durchschnittlich neun Ehrenamtler pro Wahllokal) sind im Einsatz.

Vormittag: In den drei Rathäusern in Gerolstein, Hillesheim und Jünkerath treten rund 50 Mitarbeiter ihren Dienst an, um einen reibungslosen Ablauf der Wahl zu gewährleisten.

15 Uhr: Viele Bürger nutzen das herrliche Herbstwetter zu einem Spaziergang – etliche verbinden diesen mit einem Abstecher zu ihrem Wahllokal. Aber auch genug? Im Rathaus Gerolstein haben etwa 40 Prozent der Wahlberechtigten (inklusive der Briefwähler) zu diesem Zeitpunkt ihre Stimme abgegeben. Büroleiter Hans-Josef Hunz meint: „Wäre schön, wenn sich die nächsten drei Stunden noch was tut, damit wir zumindest auf 50 Prozent Wahlbeteiligung kommen.“

Mehr von Volksfreund