1. Region
  2. Vulkaneifel

Westeifel Werke begrüßen zehn neue Teilnehmer im Berufsbildungsbereich

Wirtschaft : Zehn Teilnehmer starten im Berufsbildungsbereich

(red) Zehn neue Teilnehmer sind im Berufsbildungsbereich (BBB) der gemeinnützigen Westeifel Werke GmbH der Lebenshilfen Bitburg, Daun und Prüm gestartet, einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung.

Es sind überwiegend Abgänger der umliegenden Förderschulen. In den kommenden zwei Jahren und drei Monaten wird im Eingangsverfahren und der anschließenden Zeit im BBB geschaut, wo ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten liegen. Diese werden erweitert und gefestigt – mit theoretischen und praktischen Übungen sowie mit Praktika im Arbeitsbereich der Westeifel Werke oder in Betrieben des Arbeitsmarkts. Zur Wahl stehen zum Beispiel Arbeiten im Holz- oder Metallbereich, klassische Montagetätigkeiten, Tätigkeiten in der Küche oder auch in der Ballondruckerei. Foto: Westeifel Werke