Wettkampf am Ostersonntag: Gemeinde Neroth feiert Eierlage

Wettkampf am Ostersonntag: Gemeinde Neroth feiert Eierlage

Am Ostersonntag stehen in Neroth wieder 81 Eier, ein Raffer und ein Läufer im Mittelpunkt des Geschehens. Die Eierlage wird von der freiwilligen Feuerwehr Neroth ausgerichtet.

Neroth. Am Ostersonntag, 24. April, versammeln sich die Zuschauer der Nerother Eierlage in der Heltenbergstraße direkt vor dem Gemeindesaal. Unter ihrer Aufsicht werden zunächst 43 Eier für den Juniorenwettbewerb und später 81 Eier für den Seniorenwettbewerb von den Kameraden der Feuerwehr in Sägemehl eingebettet auf der Straße ausgelegt.

Nachdem der Raffer und der Läufer sich selbst von der Anzahl der Eier auf der Straße überzeugt haben, beginnt gegen 14.30 Uhr der Juniorenwettbewerb und anschließend der Seniorenwettbewerb.

Bei dem Wettkampf startet ein Raffer und ein Läufer, der Raffer muss nacheinander 43 (Junior) oder 81 Eier (Senior), welche im Abstand von 50 cm ausgelegt sind, einzeln in einen Korb einsammeln. Der Läufer muss eine Strecke von rund 1650 Metern bei den Junioren und 5000 Metern bei den Senioren laufen. Sieger ist, wer zuerst seine Aufgabe gelöst hat, Siegerehrung ist gegen 16.30 Uhr.

Die Eier für die Eierlage werden am Karfreitag von der Jugendfeuerwehr im gesamten Ort gesammelt. Im Anschluss erfolgt die Auslosung, wer von den Teilnehmern als Raffer oder Läufer in den Wettbewerb geht. Für Essen und Trinken ist gesorgt. red