Wie eine Malerin die Welt sieht

Wie eine Malerin die Welt sieht

Waltraud Mauer aus Mehren zeigt bis zum 25. August in der Galerie ihrer Malgruppe "Rouge" in Daun mehr als 50 Porträts, Figuren und Landschaften in Acryl. Es ist die erste Einzelausstellung der 66-Jährigen, die sich seit 2007 der künstlerischen Arbeit widmet.

Daun/Mehren. "Waltraud Mauer hat als Malerin in kurzer Zeit bemerkenswert große Fortschritte gemacht", bringt es Georges Schmit (58), ihr Studienkollege an der Europäischen Kunstakademie Trier, auf den Punkt, als er die Bilderschau aus den zurückliegenden vier Jahren betrachtet. Er deutet auf ein großformatiges Bild im Schaufenster der Galerie der Gruppe Rouge am Laurentiusplatz in Daun. "Dieses Bretagne-Bild ist mein Favorit", erklärt er. Denn solcher Art schäumendes Wasser zu malen sei gar nicht so einfach, meint der auch unter dem Künstlernamen Henri Germain bekannte Maler. "Sie hat es fantastisch gelöst", lobt er. Auch das Bild "Weizenfeld" findet seine Anerkennung. "Damit hat sie sich sehr abgemüht, und nun ist es super", sagt er.
Die schäumende Atlantikküste und das warmfarbige Weizenfeld gehören zu der Gruppe der Landschaften, die in der ersten Einzelausstellung von Waltraud Mauer zu sehen sind - auch die Maare, der Mohn, das Schilf und die Ansichten von Gerolstein, Daun und Köln. Hinzu kommen als eine weitere "Spezialität" Mauers Porträts von prominenten Sängern und den Malfreunden der Gruppe Rouge, eine kleine Serie von Afrikabildern sowie Fensterszenen. Was die Exponate vereint, sind augenscheinlich Talent, Malfreude und Farbenrausch. bb
Die Ausstellung "Bilder in Acryl: Porträts, Figuren, Landschaften und mehr" ist bis 25. August täglich von 15 bis 18 Uhr in der Galerie der Gruppe Rouge zu sehen. Telefon 06592/1527 oder 015203194629.
Extra

Waltraud Mauer ist 1947 in Köln geboren und von Beruf Kinderkrankenschwester. Von 1969 bis 1976 waren sie und ihr Ehemann Joachim Mauer in der Entwicklungshilfe in Togo und Benin/Westafrika tätig. Das Paar hat drei erwachsene Kinder. Ihre Anfänge als Malerin liegen in den von Ilse Pottgießer geleiteten Kursen der Volkshochschule Daun sowie in Einzelkursen bei der Trierer Künstlerin Christine Henn. Seit 2009 ist Mauer Mitglied der Malgruppe "Rouge" mit eigener Galerie in Daun. Seit 2009 stellt sie in Daun, Mehren, Gerolstein und Trier aus. Seit 2011 absolviert sie ein Studium an der Europäischen Kunstakademie in Trier. bb