Wie Religionen die Gesellschaft verändern

Wie Religionen die Gesellschaft verändern

Wittlich (red) Auf Einladung des Kulturamtes der Stadt Wittlich gastiert die "Berliner Compagnie" mit ihrem Stück "Anders als du glaubst, ein Theaterstück über Juden, Christen, Muslime und den Riss durch die Welt" am Freitag, 17. November in der Kultur- und Tagungsstätte Synagoge in Wittlich. Fünf Schauspieler und fünf marmorne Klötze - das ist der Stoff, aus dem das Stück ist.

Es gibt weder Requisiten, noch Kostümwechsel.
Der Inhalt in Kürze: Eine fromme Muslima, eine gläubige Christin, ein gottesfürchtiger Jude, ein linker Atheist und ein eingefleischter Skeptiker finden sich gemeinsam nach einem tödlichen Anschlag im Niemandsland. Ist es die Vorhölle? Der Weg ins Paradies? Sie streiten, wie auf Erden so im Himmel. Bis sie merken: Es gibt eine gemeinsame Aufgabe.Eine abenteuerliche Reise führt sie zu den irdischen, menschengemachten Orten der Hölle und lehrt sie erkennen, dass Religion auch Protest gegen die Aufspaltung der Welt in arm und reich ist. Und dieser Protest äußert sich nicht nur in Mildtätigkeit, sondern auch im Widerstand gegen die Strukturen, die die Ungleichheit hervorbringen. Das Stück handelt von dieser, die Menschen und die Gesellschaft verändernden Kraft der Religionen.
Karten sind im Vorverkauf im Kulturamt Wittlich erhältlich, Telefon 06571/171355, E-Mail info@kulturamt.wittlich.de. Sie kosten 15 Euro, zwölf Euro ermäßigt.

Mehr von Volksfreund