1. Region
  2. Vulkaneifel

Wiedereinzug in den Landtag ist das große Ziel

Wiedereinzug in den Landtag ist das große Ziel

Die Landesvorstandssprecherin der Grünen, Eveline Lemke, hat Station in Daun gemacht. Sie will mit ihrer Partei 2011 wieder im Mainzer Landesparlament vertreten sein.

Daun. (sts) In etwas mehr als einem halben Jahr wird in Rheinland-Pfalz der Landtag neu gewählt, und der Wahlkampf kommt auf Touren. Auch Bündnis 90/Grüne kämpft um Wählerstimmen. Sie will den "Betriebsunfall" von 2006, als die Partei aus dem Landtag flog, Ende März kommenden Jahres wieder reparieren. Die Spitzenkandidatin für die Landtagswahl und Landesvorstandssprecherin, Eveline Lemke, war in dieser Woche im Rahmen der Anti-AKW-Tour der Grünen in Daun.

Ihr Hauptthema an diesem Tag: Klima- und Umweltschutz, oder konkret: raus aus Atom, raus aus der Kohle. "Neben der Bildungs- und der Sozialpolitik ist das wieder unser Schwerpunkt", sagt die 46-Jährige, die seit 2006 an der Spitze der rheinland-pfälzischen Grünen steht.

Die Aussichten für die Grünen auf den Wiedereinzug in den Landtag sind gut, aktuell liegen sie zwischen sieben und elf Prozent in den Umfragen. Wenn die Grünen so stark werden, dass sie mitregieren können, wer wäre der Wunschpartner? "Ich schließe keine einzige Option aus. Wir machen derzeit keine Koalitionsaussage, und wenn wir eine machen, dann ganz spät im Wahlkampf", kündigt Eveline Lemke an. Erfahrungen machen die Grünen schon bei diversen "Farbenspielen" in Kommunalparlamenten im Land: von einer Jamaika-Koalition (schwarz-grün-gelb) über schwarz-grün bis zu rot-grün.

Ziele der Grünen: Im Klima- und Umweltschutz soll laut Eveline Lemke gezeigt werden, dass Rheinland-Pfalz mit 100 Prozent erneuerbarer Energie versorgt werden kann. In der Bildungspolitik "wollen wir bessere Schulen, und vor allem dürfen die ländlichen Räume von besserer Bildung nicht abgehängt werden." Der A-1-Lückenschluss, den die Grünen seit jeher ablehnen, werde weiter "kritisch begleitet", sei aber kein Schwerpunkt im Wahlkampf, sagt Eveline Lemke.

Auch die Grünen im Landkreis Vulkaneifel mischen mit im Landtagswahlkampf. Der Direktkandidat oder die Direktkandidatin im Wahlkreis 20 (deckungsgleich mit dem Kreis Vulkaneifel) soll nach den Herbstferien vorgestellt werden.