1. Region
  2. Vulkaneifel

Wirtschaftsförderung gibt Starthilfe in die Selbstständigkeit

Wirtschaftsförderung gibt Starthilfe in die Selbstständigkeit

Die Landkreise Vulkaneifel, Bernkastel-Wittlich und Cochem-Zell organisieren auch 2016 ein umfangreiches Veranstaltungsangebot für Existenzgründer.

Die Wirtschaftsförderung Vulkaneifel möchte Existenzgründer ausführlich beraten. Mehrmals findet in diesem Jahr ein Gründungs-Beratungsparcours in der Region statt. Im Rahmen dieses Beratungstages besteht für die Existenzgründer die Möglichkeit, ein individuelles Feedback zu ihrem Gründungsvorhaben einzuholen. Dabei stehen jeweils verschiedene Experten, wie zum Beispiel die Existenzgründungsberater der Wirtschaftsförderung und Wirtschaftskammern, Rechtsanwälte, Steuerberater, Unternehmensberater oder auch Marketingexperten zur Verfügung. Der Eintritt ist frei. Bei den Themen-Treffs können sich Existenzgründer Informationen zu gründungs- und unternehmensrelevanten Fragen einholen. In 2016 finden insgesamt drei Themen-Treffs statt.

Im Rahmen der bundesweiten "Gründerwoche Deutschland" bietet die Wirtschaftsförderung Vulkaneifel die Gründungs-Aktionstage an. Neben einem Gründungs-Beratungs-Parcours werden Experten-Vorträge und Praxis-Workshops stattfinden.

Längst fester Bestandteil des Veranstaltungsprogramms der Initiative "Gründen auf dem Land" sind die Informationsabende der Industrie- und Handelskammer (IHK). Bei dieser Veranstaltung werden die wesentlichen Schritte auf dem Weg in die Selbstständigkeit erläutert - von der Entwicklung eines Businessplans bis hin zum Unternehmensstart. Ergänzt werden die Angebote durch das so genannte Gründungs-Barometer. Im Rahmen von drei Einzelcoachings treffen Gründungsinteressierte gemeinsam mit einem Trainer eine persönliche Gründungsvorhersage. Alle Termine gibt es unter www.gruenderland-vulkaneifel.de . red