Wohnhaus brennt in Üxheim

Blaulicht : Wohnhaus brennt in Üxheim

Ein Wohnhaus in Üxheim ist gestern gegen 13 Uhr in Brand geraten. Beim Eintreffen der ersten Kräfte der Feuerwehr standen ein überdachter Stellplatz sowie ein darin parkendes Auto in Flammen.

Das Feuer griff schnell auf das Dach des Hauses über. Die beiden Bewohner und zwei im Einsatz verletzte Feuerwehrleute wurden in die Krankenhäuser Gerolstein und Daun gebracht. Das Feuer war gegen 15.30 Uhr gelöscht. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar. Vor Ort waren 47 Einsatzkräfte, davon 16 Atemschutzgeräteträger der Feuerwehren aus Üxheim, Leudersdorf, Hillesheim, Nohn, Walsdorf, Wiesbaum, die Drehleiter Jünkerath sowie die Einsatzzentrale Hillesheim. Unterstützt wurden sie durch den Wassermeister der VG-Werke Hillesheim, die Polizei Daun, den DRK-Rettungsdienst und die Schnelleinsatzgruppen des DRK im Landkreis Vulkaneifel.

Mehr von Volksfreund