Wohnung brennt aus

JÜNKERATH. (sei) Dem schnellen Eingreifen der Feuerwehren ist es zu verdanken, dass bei einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in Jünkerath die übrigen Wohnungen weitestgehend verschont blieben.

Gegen 10 Uhr wurde von einem Wohnungsinhaber eines Siedlungshauses in der Kölner Straße in Jünkerath ein Brand in seiner Wohnung bei der zentralen Feuerwehr-Leitstelle in Trier gemeldet. Beim Eintreffen der alarmierten Feuerwehr Jünkerath und der SEG (Schnelle Einsatz-Gruppe) schlugen die Flammen bereits lichterloh aus den rückwärtigen Fenstern. Die Löscharbeiten erfolgten zunächst von außen, ehe die Feuerwehr mittels Atemschutzgeräten in das Innere vordrangen. Personen wurden dabei nicht verletzt. Die Wohnung im Obergeschoss ist völlig zerstört. Benachbarte Wohnungen wurden durch Rauch und Löschwasser in Mitleidenschaft gezogen. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an. Im Einsatz waren neben der Schnellen Einsatz-Gruppe und Feuerwehr Jünkerath auch Truppen aus Stadtkyll, Lissendorf und Esch.