Zahngold kommt Kindern zugute

Zahngold kommt Kindern zugute

9000 Euro sind bei der Zahngoldaktion in der Praxis von Simone Wunden, Zahnärztin aus Hillesheim, zusammengekommen. 7500 Euro fließen an den Förderverein der Grundschule Üxheim.

Dieser verwendet die Spende für die Erweiterung der bestehenden Spielgeräte im Außenbereich sowie die Errichtung eines Computer-Netzwerks. 1000 Euro gingen an das christliche Kinder- und Jugendwerk Die Arche sowie 500 Euro an die Villa Kunterbunt, Nachsorgezentrum für krebs-, chronisch- und schwerstkranke Kinder und deren Familien in Trier. "Fast alle unserer Patienten haben wieder ihr Zahngold für den guten Zweck überlassen", sagt Wunden. Die Firma Goldquadrat, vertreten durch Hans-Günther Graeff, übernahm die Scheidekosten - die Kosten für das Trennen von Zahn, Gold und anderen Edelmetallen. red